Zum Inhalt springen

Pauken im Ausnahmezustand


Seit März 2020 hat uns das Coronavirus fest im Griff. Der Schulalltag unter Pandemiebedingungen ist und bleibt eine ungewisse und kräftezehrende Zeit für alle Beteiligten. Wir schauen zurück auf ein Jahr Schule im Ausnahmezustand an der DPFA Görlitz.

DPFA Regenbogen Schule Görlitz, Online Unterricht
Online Unterricht ist seit Dezember 2020 ein fester Bestandteil der DPFA Görlitz für Kinder in der Heimbeschulung. Foto: DPFA Görlitz

Von Arbeitsblättern und Verschönerungsarbeiten

Mit Beginn des Jahres 2020 breitete sich das Coronavirus in Europa rasant aus, schon bald erreichte es Deutschland. So ordnete das sächsische Kultusministerium eine unterrichtsfreie Zeit an. Am Montag, den 16. März 2020 blieben plötzlich alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte zu Hause. Alles ging rasend schnell, keiner war je mit einer solchen Situation konfrontiert.

So lernten alle Kinder der DPFA-Regebogen-Grundschule Görlitz von zu Hause aus mit Unterstützung ihrer Eltern. Für eine zunächst unbekannte Zeit erhielt die Schülerschaft Arbeitsaufgaben per E-Mail von ihren Klassenlehrerinnen, die es nun am heimischen Schreibtisch zu lösen galt.

Ein geringer Teil, durchschnittlich drei bis sieben der Mädchen und Jungen, befand sich im Frühjahr 2020 in der Notbetreuung des DPFA-Regenbogen-Vorschulkindergartens und Horts. Neben lesen, malen, basteln, spielen und backen, erledigten die Grundschüler:innen mit Unterstützung der Erzieher:innen ihre Schulaufgaben vor Ort.

Doch nicht nur die Kinder waren an diesen Tagen besonders fleißig und kreativ, auch die Pädagogen der DPFA Görlitz werkelten eifrig. Sie nutzten die Zeit für Verschönerungsarbeiten am und um das Schulgebäude. Es wurden Zäune und Fenster gestrichen, der Schulgarten neu bepflanzt und der Spielgarten gefegt.

DPFA Regenbogen Schule Görlitz Notbetreuung Corona
DPFA Regenbogen Schule Görlitz Notbetreuung Corona
DPFA Regenbogen Schule Görlitz Notbetreuung Corona
DPFA Regenbogen Schule Görlitz Notbetreuung Corona

Notbetreuung an der DPFA-Regenbogen-Schule Görlitz im Frühjahr 2020: es wurde gespielt, gebastelt und gebacken. In und um der Schule wurden Verschönerungsarbeiten durchgeführt. Fotos: DPFA Görlitz

Hurra, die Schule geht wieder los

Erleichterung! Nach über zwei Monaten durften am 18. Mai 2020 alle Kinder wieder in Präsenz am DPFA Standort Görlitz unterrichtet und betreut werden. Die Freude war riesig, denn die sozialen Kontakte in den vergangenen Monaten fehlten doch sehr. Ein Stück Normalität zog wieder in den schulischen Alltag ein. Für besonders viel Freude sorgten in dieser Zeit Projekte aus den künstlerisch- musischen sowie naturpädagogischen Bereichen:

Das Hauptaugenmerk des privaten Bildungsträgers lag nun in der raschen Weiterentwicklung der Digitalisierung. Mit Erfolg, denn mit Beginn des Schuljahrs 2020/21 wurden die Server- und Netzwerktechnik sowie das W-Lan ausgebaut und alle Lehrkräfte mit Notebooks ausgestattet.

Das Onlinetool LernSax kommt in der Grundschule zum Einsatz. Diese vom sächsischen Kultusministerium angebotene und empfohlene Lernplattform unterstützt das Lernen von zu daheim. Damit sich auch Eltern der DPFA-Grundschüler:innen Görlitz schnell mit dem Onlinetool zu Recht finden und ihre Kinder unterstützen können, organisierte der Förderverein der DPFA-Regenbogen-Grundschule Görlitz im Oktober 2020 einen LernSax-Workshop nur für Eltern.

DPFA Vorschulkita Görlitz, Projekt kleine Musical Künstler
DPFA Grundschule Görlitz, Projekt Zirkus
DPFA Grundschule Görlitz, Projekt Zirkus
DPFA Grundschule Görlitz, Schule ohne Rassismus
DPFA Grundschule Görlitz, Schule ohne Rassismus
DPFA Grundschule Görlitz, Schule ohne Rassismus

Ein Stück Normalität in der Corona-Pandemie zwischen Mai und November 2020: Es durften schulische Projekte aus dem künstlerisch-musischen sowie naturpädagogischen Bereichen stattfinden. Fotos: DPFA Görlitz

Zweite Schulschließung. Jetzt erst Recht!

Noch im selben Jahr erfolgte am 14. Dezember 2020 die zweite Schulschließung. Alle Klassenstufen kehrten in die häusliche Lernzeit zurück. Doch dieses Mal sah das anders als im Frühjahr 2020 aus:

Am 15. Februar 2021 öffneten sich die Türen für alle Kinder der DPFA-Regebogen-Schule Görlitz. Aufgrund des Bundesinfektionsschutzgesetzes mussten inzidenzbedingt die Grundschule und der Vorschulkindergarten am Montag, den 26. April 2021 wieder schließen. Eine Notbetreuung für Kita- und Hortkinder wurde eingerichtet. Die Klassenstufe 4 darf als Abschlussklasse weiter im Wechselmodell unterrichtet werden.

Das Resümee ein Jahr nach dem ersten Lockdown

Der Schulalltag hat sich rasant verändert, auch im positiven Sinne. Die Digitalisierung ist weit vorangeschritten. Der Unterricht der Zukunft hat begonnen. Weitere Investitionen in digitale Tafeln sowie 360 Grad-Kameras wurden getätigt. So werden die Erfahrungen mit diesen Medien in der Lern- und Unterrichtsarbeit in allen Klassen angewendet und ausgebaut.

Der Unterricht der Zukunft hat begonnen. Dank vorangeschrittener Digitalisierung ist (online) Unterricht in der Heimbeschulung möglich. Fotos: DPFA Görlitz

Besuchen Sie uns, wann immer Sie wollen. Lernen Sie unsere DPFA-Regenbogen-Grundschule und unseren DPFA-Regenbogen-Vorschulkindergarten in Görlitz mit unserem virtuellen Rundgang kennen.